Region Hannover: Hotel Fürstenhof Celle

Vor einger Zeit durfte ich den Fürstenhof in Celle kennenlernen.
Diesen Bericht schreibe ich nun hier darüber, da er mir als gute Alternative zu vielen Hotels in Hannover scheint. Entfernung nur ca 30 Autominuten…
Denn Hannover ist immer wieder mal auf Grund diverser Messen, wie zum Beispiel der Cebit, und Veranstaltungen komplett ausgebucht. Und auch sonst findet man dort keine wirklich gut geführten Hotels. Jedenfalls bislang keins, das ich mich wirklich guten Gewissen empfehlen würde…

Nun also.. der Fürstenhof. Service wird in diesem 5-Sterne-Hotel groß geschrieben, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Freunde des englischen Landhausstils werden sich hier sehr wohl fühlen. Das Gebäude selbst ist aus der Barockzeit. Da ich diesen alten Stil und gerade Häuser mit Geschichte sehr mag, habe ich mich dort recht wohl gefühlt. Von meiner Seite gäbe es nichts negatives zu berichten… wenn man sich nicht doch irgendwann nach einem ausgedehnten wundervollen Essen im Gourmetrestaurant dem Matratzensport widmen möchte und dann mit Schluchten so tief wie der Grand Canyon zu kämpfen hätte
So extrem habe ich das leider schon lange nicht mehr erlebt… Es tat zwar unserem Spaß nicht wirklich einen Abbruch. Aber ohne wäre schon schöner. Deshalb wegen der Betten ein Abzug.

Apropos Restaurant:

Zum Hotel gehört das Endtenfang.

Dieses ist ausgezeichnet mit 1 Michelinstern und 17 Punkten vom Gault Millau.
Meiner bescheidenen Meinung nach kann man hier auch tatsächlich ausgezeichnet Essen. Das habe ich leider sehr wohl auch schon anders erlebt… Auch das Ambiente im Restaurant, wie auch das Personal, empfand ich als sehr angenehm.

Meiner Meinung nach, sollte man sich den Aufenthalt in diesem Hotel mit einem Besuch im Endtenfang unbedingt versüßen…

Ansonsten ist vielleicht noch zu erwähnen, dass wir mit unserem Aufenthalt dort wohl den Altersdurchschnitt arg nach unten gesenkt haben. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass wir am Wochenende (Freitag/Samstag) dort waren und deswegen weniger Geschäftsleute anwesend waren? Keine Ahnung… Hat uns aber auch nicht wirklich gestört. Es war ganz lustig und Anlass für den ein oder anderen Scherz
Naja.. bis auf das ich immer ein wenig das Gefühl hatte, ich müsste darauf aufpassen, das meine Strapshalter nicht zum Vorschein kommen. Möchte ja nicht verantwortlich für einen Herzinfarkt der älteren Gäste sein
Aber auch das machte den Besuch lustig… wir hatten jedenfalls unseren Spaß

Alles in allem ist es aber, wie schon eingangs erwähnt, eine sehr schöne Alternative, wenn man denn nach Möglichkeiten der Übernachtung im Umkreis von Hannover sucht.
Ein Liebhaber von modernen Design-Hotels wird sich hier aber wohl nicht wohl fühlen…